Zum Inhalt springen

KDE veröffentlicht die KDE-Anwendungen 17.08.0

August 17, 2017. KDE Applications 17.08 is here. We have worked to make both the applications and the underlying libraries more stable and easier to use. By ironing out wrinkles and listening to your feedback, we have made the KDE Applications suite less prone to glitches and much friendlier. Enjoy your new apps!

Weitere Portierungen zu KDE Frameworks 5

We’re pleased that the following applications which were based on kdelibs4 are now based on KDE Frameworks 5: kmag, kmousetool, kgoldrunner, kigo, konquest, kreversi, ksnakeduel, kspaceduel, ksudoku, kubrick, lskat, and umbrello. Thanks to the hard-working developers who volunteered their time and work to make that happen.

Neu in den KDE-Anwendungen 17.08

Dolphin

Dolphin developers report that Dolphin now shows ‘Deletion Time’ in the Trash, and shows ‘Creation Time’ if the OS supports it such as on BSDs.

KIO-Extras

Kio-Extras now provides better support for Samba shares.

KAlgebra

The KAlgebra developers have worked on improving their Kirigami front-end on the desktop, and implemented code completion.

Kontact

Kdenlive

In Kdenlive, the team fixed the broken ‘Freeze effect’. In recent versions, it was impossible to change the frozen frame for the freeze effect. Now a keyboard shortcut for Extract Frame feature is allowed. Now the user can save screenshots of their timeline with a keyboard shortcut, and a name is now suggested based on frame number https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=381325. Fix downloaded transition lumas do not appear in interface: https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=382451. Fix audio clicks issue (for now, requires building the dependency MLT from git until a MLT release): https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=371849.

Krfb

Developers have finished porting the X11 plugin to Qt5, and krfb is working again using a X11 backend that is much faster than the Qt plugin. There’s a new Settings page, allowing the user to change preferred framebuffer plugin.

Konsole

Konsole now allows unlimited scrollback to extend past 2GB (32bit) limit. Now Konsole allows users to enter any location to store scrollback files. Also, a regression was fixed, Konsole can once again allow KonsolePart to call the Manage Profile dialog.

KAppTemplate

In KAppTemplate there is now an option to install new templates from the filesystem. More templates have been removed from KAppTemplate and instead integrated into related products; ktexteditor plugin template and kpartsapp template (ported to Qt5/KF5 now) have become part of KDE Frameworks KTextEditor and KParts since 5.37.0. These changes should simplify creation of templates in KDE applications.

Bug Stomping

Mehr als 80 Fehler in Kontact, Ark, Dolphin, K3b, Kdenlive, KGpg, Konsole und weiteren Anwendungen wurden behoben.

Vollständiges Änderungsprotokoll

You can find the full list of changes here.

Spread the Word

Nicht-technische Mitwirkende sind ein wichtiger Teil des Erfolgs von KDE. Während proprietäre Softwarefirmen riesige Werbebudgets für neue Software-Veröffentlichungen haben, hängt KDE davon ab, dass Menschen mit anderen Menschen sprechen. Selbst für diejenigen, die keine Software-Entwickler sind, gibt es viele Möglichkeiten, die Veröffentlichung von KDE-Anwendungen zu unterstützen. Berichten Sie Fehler. Ermutigen Sie andere, sich der KDE Gemeinschaft beizutreten. Oder unterstützen Sie die Non-Profit-Organisation hinter der KDE-Gemeinschaft

Bitte verbreiten Sie die Nachricht im sozialen Netz. Senden Sie Neuigkeiten an Nachrichtenseiten, nutzen Sie Kanäle wie delicious, digg, reddit und twitter. Laden Sie Bildschirmfotos Ihrer neuen Einrichtung auf Dienste wie Facebook, Flickr, ipernity und Picasa hoch und posten Sie sie in entsprechenden Gruppen. Erstellen Sie Bildschirmaufzeichnungen und laden Sie diese auf YouTube, Blip.tv und Vimeo hoch. Bitte kennzeichnen Sie Beiträge und hochgeladenes Material mit "KDE". Das macht sie leicht auffindbar und gibt dem KDE-Promo-Team eine Möglichkeit, die Berichterstattung über diese Veröffentlichung von KDE-Anwendungen zu analysieren.

Binärpakete für KDE-Anwendungen installieren

Pakete

Einige Anbieter von Linux-/UNIX-Betriebssystemen haben dankenswerterweise Binärpakete der KDE-Anwendungen für einige Versionen Ihrer Distributionen bereitgestellt, ebenso wie freiwillige Mitglieder der Gemeinschaft. Zusätzliche binäre Pakete und Aktualisierungen der jetzt verfügbaren Pakete werden in den nächsten Wochen bereitgestellt.

Paketquellen

Eine aktuelle Liste aller Binärpakete, von denen das KDE-Projekt in Kenntnis gesetzt wurde, finden Sie im Community Wiki.

Kompilieren von KDE-Anwendungen

The complete source code for KDE Applications may be freely downloaded. Instructions on compiling and installing are available from the KDE Applications 17.08.0 Info Page.

KDE unterstützen

KDE ist eine Gemeinschaft für Freie Software, die nur existiert und wächst, weil viele Freiwillige Zeit und Mühe aufbringen, um zu helfen. KDE sucht stets nach neuen Freiwilligen und Beitragenden, ganz gleich ob es um Hilfe bei der Programmierung, Fehlerbehebungen oder Fehlermeldungen, das Erstellen von Dokumentation, Übersetzungen, Werbung, Geld oder was auch immer geht. Alle Beiträge sind höchst willkommen und werden gerne angenommen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite KDE Unterstützen oder werden Sie ein Unterstützer des KDE e.V. im Rahmen unserer Initiative Join the Game.

Über KDE

KDE ist ein internationales Technologie-Team, das freie Open-Source-Software für die Arbeitsfläche und Mobilgeräte erstellt. Zu KDE's Produkten zählen ein modernes Arbeitsflächen-System für Linux- und UNIX-Plattformen, leistungsfähige Lösungen für Office und Groupware sowie Hunderte von Software-Titeln in vielen Kategorien inklusive Internet- und Web-Anwendungen, Multimedia, Unterhaltung, Bildung, Grafik und Software-Entwicklung. KDE's Software wird in mehr als 60 Sprachen übersetzt und mit Benutzerfreundlichkeit und zeitgemäßer Zugänglichkeit im Hinterkopf entworfen. KDE's leistungsfähige Anwendungen laufen nativ unter Linux, BSD, Windows und Mac OS X.


Markenzeichen-Hinweise.

KDE® und das „K Desktop Environment“®-Logo eingetragene Markenzeichen des KDE e.V..
Linux ist ein eingetragenes Markenzeichen von Linus Torvalds. UNIX ist ein eingetragenes Markenzeichen von „The Open Group “ in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
Alle sonstigen Markenzeichen und Copyrights in dieser Ankündigung sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.


Pressekontakt

Brauchen Sie weitere Informationen, dann senden Sie uns eine E-Mail. press@kde.org