KDE • Community • Announcements
Spenden (Warum?)
paypal

Technologie-Vorschau für Frameworks 5

Auch verfügbar auf:

English | Català | Catalan (Valencian) | Deutsch | Español | Suomi | Nederlands | Polski | Português | Português brasileiro | Русский | Svenska | Українська

Zusammenarbeit zwischen Qt und KDE 7. Januar 2014. Die KDE-Gemeinschaft freut sich, eine technische Vorschau auf KDE Frameworks 5 anzukündigen. Frameworks 5 ist das Ergebnis von beinahe drei Jahren Arbeit, um die Gruppe von Bibliotheken, die bisher KDElibs oder KDE-Plattform 4 hießen, hin zu einer Menge von Qt-Erweiterungen und einzelnen Bibliotheken mit wohldefinierten Abhängigkeiten und Fähigkeiten zu planen, zu modularisieren, zu begutachten und zu portieren. Das Ziel ist die Vorbereitung auf Qt 5. Dadurch erhält das Qt-Ökosystem eine Anzahl mächtiger Erweiterungsbibliotheken, die zusätzliche Funktionalitäten für eine vielfältige Menge Aufgaben und Plattformen bereitstellen und die auf 15 Jahre Erfahrung im Entwickeln von KDE-Anwendungen aufbauen. Heute sind alle Frameworks als technische Vorschau verfügbar; eine finale Veröffentlichung ist in der ersten Jahreshälfte 2014 geplant. Einige Erweiterungen der technischen Vorschau (insbesondere KArchive und Threadweaver) sind im Moment ausgereifter als andere.

Was ist Frameworks 5?

Die KDE-Bibliotheken sind zurzeit die gemeinsame Quelltextbasis für fast alle KDE-Anwendungen. Sie stellen Funktionen auf hoher Ebene wie zum Beispiel Werkzeugleisten und Menüs, Rechtschreibprüfung und Zugriff auf Dateien zur Verfügung. Zurzeit wird „kdelibs“ als eine einzige Sammlung miteinander verbundene Bibliotheken veröffentlicht. Durch die Weiterentwickelung zu KDE-Frameworks wurden diese Bibliotheken in eine Gruppe von unabhängigen Bibliotheken für mehrere Plattformen aufgeteilt, die ohne weiteres für alle Qt-Entwickler zur Verfügung stehen.

Die KDE-Frameworks – entwickelt als Erweiterung zu Qt – bereichern Qt als Entwicklungsumgebung mit Bibliotheken bestehend aus Funktionen, die die Qt-Entwicklung vereinfachen, beschleunigen und den Aufwand verringern. Frameworks beseitigt die Notwendigkeit, Grundfunktionen neu zu erfinden.

Der Übergang von Plattform zu Frameworks 5 wird bereits seit drei Jahren bearbeitet, wird von einem Team von etwa 20 bezahlten und unbezahlten Entwicklern implementiert und von vier Firmen unterstützt. Frameworks 5 besteht aus 57 Modulen: 19 unabhängige Bibliotheken (Qt-Erweiterungen) ohne weitere Abhängigkeiten, 9 Module, welche Bibliotheken benötigen, die selbst unabhängig sind und 29 weitere Bibliotheken mit bedeutsameren Abhängigkeitsketten. Frameworks wird nach den Frameworks-Regeln in einem herstellerneutralen offenen Prozess entwickelt.

Dieser KDE-Newsartikel enthält weiter Hintergrundinformationen zu Frameworks 5.

Heute verfügbar

Die heute veröffentlichte technische Vorschau enthält alle 57 Module, die in Frameworks 5 enthalten sind. Davon haben zwei Module einen Reifegrad, der die Richtung von Frameworks anzeigt: ThreadWeaver und KArchive. Entwickler sind aufgefordert, alle Module zu benutzen und Rückmeldung zu geben und Fehlerkorrekturen zu senden, um auch die restlichen Module auf den gleichen Stand zu bringen.

KArchive unterstützt viele weit verbreitete Kompressionsalgorithmen in einer in sich geschlossenen, umfangreichen und einfach zu benutzenden Dateiarchivierungs- und -extraktionsbibliothek. Übergeben Sie ihr einfach die Dateien; es ist nicht notwendig, eine eigene Kompressionsfunktion in Ihrer Qt-basierten Anwendungen zu entwickeln. Mit ThreadWeaver bietet eine Programmierschnittstelle auf hoher Ebene an, um Threads über Job- und Queue-basierten Schnittstellen zu verwalten. Es ermöglicht das einfache Scheduling von Thread-Ausführungen, indem Abhängigkeiten zwischen den Threads angegeben werden und diese Abhängigkeiten bei der Ausführung berücksichtigt werden. Dadurch wird die Verwendung mehrerer Threads deutlich vereinfacht. Diese sind bereits jetzt für den produktiven Einsatz verfügbar.

Es gibt eine vollständige Liste der Frameworks; Archive mit dem aktuellen Quelltext können heruntergeladen werden. Binärpakete sind ebenfalls verfügbar.

Übersicht über KDE-Frameworks (noch in Entwicklung)

Das Team arbeitet zurzeit daran, eine ausführliche Aufstellung aller Bibliotheken für Frameworks und von anderen Beteiligten auf der Seite inqlude.org (dem betreuten Archiv von Qt-Bibliotheken) bereitzustellen. Jeder Eintrag enthält einen Abhängigkeitenbaum. Diagramme für Abhängigkeiten finden Sie auch hier.

Weitere Entwicklung bis zur endgültigen Version

Das Team wird monatlich aktualisierte Versionen veröffentlichen, eine Beta-Version ist für die erste Aprilwoche und die endgültige Version für Anfang Juni geplant.

Für diesen Zeitraum ist das Aufräumen der Infrastruktur, die Integration mit QMake und „pkg-config“ für Benutzer geplant, die CMake nicht anwenden, Dazu sollen Verbesserungen für CMake eingebracht und die Programmierschnittstellen aufgeräumt und überprüft werden. Änderungen der Programmierschnittstellen für Frameworks 5 sind bis zur Beta-Version im April möglich.

Wenn Sie diesem Prozess folgen möchten, sollten Sie das Git-Quelltextarchiv herunterladen, die Entwickler-Mailingliste KDE Frameworks lesen und Fehlerkorrekturen über das Reviewboard einbringen. Regelungen und der aktuelle Status des Projekts wie auch weitere Planungen finden Sie im Frameworks-Wiki. Live-Diskussionen werden im IRC-Kanal #kde-devel auf freenode.net durchgeführt.

Diskutieren und verbreiten Sie diese Neuigkeit und sehen Sie was passiert: Geben Sie als Stichwort "KDE" an

KDE ermuntert alle Personen, diese Neuigkeit im sozialen Web zu verbreiten. Schicken Sie Artikel an News-Seiten. Benutzen Sie Kanäle wie delicious, digg, reddit, twitter, identi.ca. Laden Sie Bildschirmfotos auf Dienste wie Facebook, Flickr, ipernity und Picasa hoch und posten sie in passenden Gruppen. Erstellen Sie Videos und laden Sie sie auf YouTube, Blip.tv und Vimeo hoch. Bitte geben Sie Posts und hochgeladenem Material das Stichwort "KDE". Dann sind sie einfach zu finden und es gibt dem KDE-Promo-Team die Möglichkeit, die Verbreitung dieser Version der KDE-Software zu ermitteln.

Sie können diesen Nachrichtenartikel auf dem Dot, der KDE-Seite für Neuigkeiten, diskutieren.

Folgen Sie den Ereignissen in der Live-Nachrichtenquelle von KDE. Diese Seite fasst alle Aktivitäten in Echtzeit auf identi.ca, twitter, youtube, flickr, picasaweb, Blogs und anderen Seiten von sozialen Netzwerken zusammen. Die Live-Nachrichtenquelle finden Sie auf buzz.kde.org.

microbuttons

KDE unterstützen

„Join The Game“

Das neue Programm Unterstützung durch Mitglieder des KDE e.V. ist jetzt gestartet. Für 25 € im Vierteljahr können Sie sicherstellen, dass die internationale KDE-Gemeinschaft weiterhin wächst, um erstklassige freie Software zu erstellen.


 

Globale Navigation